Prof. Marlene Hinterberger

Künstlerischer Werdegang


Geboren in Bad Aibling, erhielt bereits mit 5 Jahren ihren ersten Klavierunterricht bei Anna Stadler. Sie studierte zunächst an der Fachakademie für Musik, Richard-Strauss-Konservatorium in München und legte dort die staatliche Musiklehrerprüfung, die Musikreifeprüfung in Kath. Kirchenmusik, sowie die Konzertreifeprüfung im Fach Klavier ab.

Das anschließende Hauptfachstudium »Orgel« bei Domorganist Prof. Franz Lehrndorfer an der Staatlichen Hochschule für Musik in München schloss sie mit dem künstlerischen Staatsexamen im Konzertfach Orgel »mit Auszeichnung« ab. Von 1981 bis 1983 besuchte sie die Meisterklasse von Prof. Franz Lehrndorfer und unterrichtete während dieser Zeit als seine Assistentin in einer eigenen Orgelklasse. Seit der Verleihung des Meisterklassendiploms 1983 hat sie einen Lehrauftrag für Orgel an der Staatl. Hochschule für Musik und Theater in München inne.

Im Jahre 2003 wurde sie zur Honorarprofessorin an der Hochschule für Musik und Theater in München ernannt.

Sie war Preisträgerin beim Orgelwettbewerb des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie und beim Internationalen Orgelwettbewerb »Accademia di S.Cecilia« in Rom. Orgel-, Klavier- u. Cembalokonzerte, Rundfunk-, CD- u. Fernsehaufnahmen, häufige Mitwirkung bei Festgottesdiensten, Chor- und Orchesterkonzerten mit namhaften Solisten, brachten ihr im In- u. Ausland große Anerkennung.